Trauma Stress Burnout Ayurveda

8 Ayurveda Tipps bei Stress, Trauma, Burnout – oder wenn einfach mal wieder alles zu viel ist

Wenn Dein Körper im Ausnahmezustand ist, brauchst Du Routinen, mit denen Dein Nervensystem zur Ruhe kommt. Es muss verarbeiten was passiert ist. Das Nervensystem muss „verdauen“. Das gilt etwas gemäßigt auch, wenn Du gerade ein großes Projekt beendet hast oder einfach gerade viel los war und Du Dich ausgebrannt fühlst.

Hier ein paar einfache Tipps, die Du anwenden kannst, wenn Du Dich ausgebrannt fühlst, Dich wirklich tief erholen oder nach einem gravierenden Erlebnis wieder auf die Beine und zu Dir kommen willst. Auch, wenn grad einfach nur alles zu viel ist, helfen Dir diese einfachen Routinen.

1. Schaff Dir einen Rhythmus

In solch einer Zeit gibt es keine „Quick Fixes“ die alles im Handumdrehen wieder gut machen. Du brauchst Geduld und Routinen, mit denen Dein Körper über längere Zeit in den Selbstheilung-Modus kommt. Indem Du jeden Tag zur selben Zeit aufstehst, frühstückst, zu Mittag und zu Abend isst und schlafen gehst, kann sich Dein System entspannen und Stress loslassen. Er weiß, worauf er sich verlassen kann und braucht keine Energie mehr darein zu geben, Unregelmäßigkeiten zu regulieren indem er etwa auf Essen wartet.

2. Ent-Stresse die Verdauung

Dein ganzes System muss verdauen: Nervlich und emotional. Mach es Deinem Verdauungssystem jetzt besonders leicht. Iss warm, weich, flüssig und ölig. Eintöpfe, Suppen, Kitchari oder Reisbrei. Mit einem Extra-Löffel Ghee oder gutem Bio-Öl dazu. Lass alles Rohe – Salat, Obst, Sprossen – und Trockene – Chips, Kekse, Brot – eine Weile lang weg.

3. Früh Schlafen und früh Aufstehen

Damit Dein Körper regenerieren kann, braucht er wahrscheinlich viel mehr Schlaf als sonst. Anstatt auszuschlafen oder tagsüber zu schlafen – das macht Dich vor allem träge und traurig –, geh früher ins Bett und steh vor Sonnenaufgang auf. Folge den ersten Anzeichen von Müdigkeit und erlaube Dir, runterzufahren. Vielleicht sogar wie als Kind um 20 Uhr! Mit dem frühen Aufstehen bringst Du Dich langfristig in einen gesünderen Rhythmus und hast morgens Zeit, Dich auszurichten und Einsichten aufzuschreiben. Das beste Ayurveda-Mittel gegen Depressionen besteht darin, der aufgehenden Sonne entgegenzugehen. So erlebt Dein ganzes System: Es gibt Potential, Erneuerung und neue Energie.

4. Schalt den Online-Stress ab

Das Licht von Bildschirmen agitiert das System. Ganz zu schweigen von den Inhalten, die Du dort konsumierst. Schalte Rechner, Handy etc. zwei Stunden vor dem Schlafengehen aus. werde neugierig: Wie sieht ein schöner Abend aus, wenn er nicht digital ist? Hast Du Lust, etwas zu lesen, spazieren zu gehen, zu meditieren oder Musik zu hören?

5. DAS Anti-Stress-Mittel: Öl Dich ein

Öl kann Dich in dieser Zeit sehr unterstützen. Mache Selbstmassagen am ganzen Körper um Dich zu erden und tief zu nähren. Bei wirren Gedanken hilft Öl auf dem Kopf. Wenn alles zu viel ist oder Du Ohrgeräusche hast, hilft Sesamöl auf etwas Watte, die Du ins Ohr steckst. Damit schläfst Du wie ein Baby.

6. Die Thermoskanne immer dabei

Trink warmes oder heißes Wasser. Alle 20 Minuten ein paar Schlucke. Damit bleibt der Körper von innen befeuchtet und fängt an zu entgiften. Und: er und braucht keine Energie aufzuwenden, um etwas kühles zu erwärmen – das wäre grad ein großer Energieräuber, den Du Dir nicht leisten kannst.

7. Nur 3 To-Dos – keine Chance für Stress

Entscheide morgens, welche 3 wichtigen Dinge Du heute realistisch erledigen willst und kannst. Bleib bei 3, gerade in dieser Zeit! Du kannst immer noch eine Liste haben mit Punkten, die Du tun kannst, wenn Du mit den 3 wichtigsten durch bist. Mach die 3 Sachen und dann atme durch. Ist da jetzt noch Kraft? Dann mach noch was. Wenn nein: Call it a day und mach morgen mit frischer Energie weiter.

8. Geh in die Natur – die kennt keinen Stress

Mindestens einmal am Tag. Mindestens für 20 Minuten. Atme tief. Spür die Erde unter Dir. Berühre Bäume. Und geh, einen Schritt vor den nächsten. Spür den Rhythmus der Natur, den Pulsschlag der Erde. Sieh, was die Natur gerade macht und verbinde Dich mit diesem Kreislauf von Vergehen und Neugeburt. Auch Du funktionierst danach. Ein neuer Frühling wird kommen!

 

Fühlst Du Dich gestresst, ausgebrannt und kommst da nicht mehr raus? Lass uns gern schauen, ob ich Dir helfen kann. Du kannst hier ein unverbindliches Gespräch buchen. Ich freue mich, Dich kennenzulernen!